Perfektionisten am Werk

Schweizer Meisterschaft Obedience beim KV Berna im Murtenholz

Gehorsam in Perfektion ist in der Sportart Obedience gefragt. 23 Teams gaben an der vom Kynologischen Verein Berna organisierten Schweizer Meisterschaft Ende August einen Einblick in die hohe Schule der Hundeausbildung. Zuoberst aufs Podest schaffte es die letztjährige Zweitplatzierte, Silvia Aeberhard, mit ihrem Border Collie «Only».

Zehn verschiedene Gehorsamsübungen gibt es an einer Obedience-Prüfung abzulegen. Für Silvia Aeberhard, die mit Startnummer 12 ins Rennen ging, resultierte dreimal die Höchstnote 10, zweimal Note 9, dreimal Note 8,5 und zweimal Note 8. Damit klassierte sie sich mit 8 Punkten Vorsprung vor Nathalie Krattinger mit Border Collie «Tao». Bronze ging an Trix Schneider mit «Lego», ebenfalls einem Border Collie. Obwohl die Border Collies in dieser Sportart die dominierende Rasse sind, bekam das Publikum an der diesjährigen Schweizer Meisterschaft eine erfreulich grosse Rassevielfalt zu sehen – vom Hovawart über Münsterländer bis zum Havaneser. 23 Teams hatten in der höchsten Stufe die Qualifikationshürden geschafft. Bewertet wurden sie von der Schweizer Richterin Nadine Hess und der Schwedin Marita Neteborn. Erstmals wurde dieses Jahr am Vortag in den Klassen 1 und 2 ebenfalls eine Schweizer Meisterschaft mit total 22 Teilnehmern durchgeführt. Siegerin der Klasse 1 wurde Kathrin Jutzi mit Border Collie «Che», in der Klasse 2 gewann Sabine Rohr mit Golden Retriever «Assaya».

 

Mediendienst der SKG / www.tkamo.ch

Category : Unsere News
Tags :